hovima01 hovima02 hovima03 hovima04 hovima05 hovima06

hovima-logo

Online-Reservierung

* Sie zahlen eine Kaution von 20 € bei der Buchung (außer beim Hotel La Pinta, in dem ist die Vorauszahlung 100%)

Ausflüge, die Sie nicht missen sollten auf Teneriffa!

Es gibt ein paar "MUSS" auf Teneriffa, die Sie nicht verpassen sollten, wenn Sie Ihren Urlaub hier planen ... Neben all den Atraktionen, die wir im ersten Artikel über Teneriffa erwähnt haben, hier sind einige andere ... Tacoronte: Dieses malerische Dorf liegt am Rande einer beeindruckenden Steilküste und ist auch berühmt für seine hervorragenden Rotweine. In Candelaria, ist ein bekannter Ort der Pilgerreisen mit der Basilika "de la Virgen de la Candelaria". La Orotava ist  eine außerordentlich schöne Stadt mit herrschaftlichen Häusern im traditionellen Stil der Insel. Besonders bekannt sind die "Casas de los Balcones", 17. Jahrhundert, mit den typischen Balkonen aus kanarischen Kiefern-Holz. Die beste Zeit für einen Besuch in La Orotava ist während der Feierlichkeiten von "Corpus Christi", wenn die Straßen mit Erde aus sechs verschiedenen Farben verziert werden, die in der Umgebung aus unzähligen Blumen gewonnen wird.

Die Stadt liegt in einem paradiesischen Tal "Valle de la Orotava". Während der Gipfel des Teide in der Nähe noch mit Schnee bedeckt ist sind die Blumen in voller Blüte. Der berühmte deutsche Wissenschaftler Alexander von Humboldt hat die Ausicht von La Orotava auf Knien als die schönste, die er in seinem Leben gesehen hat, betitelt.

Güimar, in einem Tal gelegen, ist von atemberaubenden Schluchten und großen Bananenplantagen umgeben. Hier finden man den Ethnographische Park der Pyramiden von Güímar, ein Komplex von sechs Stufenpyramiden, die astronomisch nach der Sommer-und Wintersonnenwende ausgerichtet sind. Die Pyramiden wurde im Jahr 1987 entdeckt und zeigen große Ähnlichkeit mit denen in Ägypten, und mit dem alten Mesopotamien in Peru und Mexiko. Die Ursprünge der Pyramiden sind noch unsicher und Gegenstand einer Diskussion unter Archäologen. In der Stellungnahme des großen Entdecker und Anthropologen Thor Heyerdahl, der in den frühen Forschungen beteiligt war, können die Pyramiden von Güimar durch die Reisenden, die den Atlantik in der Antike gekreuzt haben, erstellt worden sein. Möglicherweise kann aber auch eine Verbindung mit den präkolumbianischen Kulturen aus Mittel-und Südamerika hergestellt werden. In der Nähe von Güimar befindet sich das kleine Dorf  "Los Realejos", mit der ältesten Kirche auf der Insel und mehrere Denkmälern. "Icod de los Vinos" wird im Volksmund die "Stadt des mythologischen Drachenbaums" genannt. Dieser mächtige, tausende von Jahre alte Baum war ein Heiligtum der Guanchen, der das Urvolk an magische Kräfte glauben liess. Die Stadt selbst ist eine schöne Siedlung mit Bauten im Kolonialstil und ist für seine Weinproduktion bekannt. Garachico ist ein kleines Dorf von einzigartiger Schönheit mit einem Hafen, der einst der wichtigste Punkt auf der ganzen Insel war. In der Nähe gibt es Strände mit schwarzem Sand und mit schönen natürlichen Buchten. Santiago del Teide zeigt eine außergewöhnlich schöne Landschaft mit einer beeindruckenden Steilküste, die sogenannte "Acantilados de los Gigantes". Wie Sie sehen, hat Teneriffa einiges zu bieten !!,  Verbringen Sie Ihren Urlaub auf Teneriffa und Sie werden es garantiert nicht bereuen !!!

La Pinta live webcam

Webcam La Pinta
banner-tiempo

Hovima Club

Hovima Club

Planen Sie Ihren Aufenthalt

Häufige Fragen

faq

Andere Dienstleistungen

NEWSLETTER

  • id
  • date time
    calendar
  • security image

Soziale Netzwerke